DJB-Prüfungsprogramm zum 1. Dan

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details

Deutscher Judo-Bund e.V.

Prüfungsprogramm zum 1. Dan

(Mai 2011)

Vorkenntnisse Alle Techniken der Kyu‐Ausbildungsstufen (außer Kata) können stichprobenartig abgeprüft werden.
Wurftechniken
(7 Aktionen)
Tsuri-goshi O-soto-guruma Sukui-nage
nicht Te-guruma
(sh. DJB-Begleitskript, S. 15)
Uki-waza Sumi-otoshi Harai-tsurikomi-ashi Yoko-wakare
Bodentechniken
(19 Aktionen)
Kesa-gatame, Yoko-shiho-gatame,
Kami-shiho-gatame, Tate-shiho-gatame,
Kata-gatame
Juji-gatame, Ude-garami,
Ude-gatame, Waki-gatame,
Hara-gatame, Kannuki-gatame,
Ashi-gatame
Juji-jime, Hadaka-jime,
Okuri-eri-jime, Kata-ha-jime,
Kata-te-jime, Ryo-te-jime, Ashi-jime
Anwendungsaufgabe
Stand / SV

(max. 5 Minuten + 6 Aktionen)
  • Demonstration und Erläuterung der eigenen Spezialtechnik (Wurftechnik) unter technisch/taktischen Aspekten
  • 3 Wurfverkettungen (Kombination oder Finte)
  • 3 Kontertechniken
Anwendungsaufgabe
Boden / SV

(9 Aktionen)
  • 4 Übergänge vom Stand in die Bodenlage – davon je 2 aus missglücktem Angriff des Gegners und je zwei aus nicht oder teilweise erfolgreichem eigenen Angriff
  • Erarbeiten von je einer Bodentechnik gegen die Bank/Bauchlage aus 3 verschiedenen Angriffsrichtungen und unter Berücksichtigung der drei Prinzipien Halten, Hebeln und Würgen
  • Verteidigungsverhalten gegen 2 unterschiedliche Angriffe am Boden
Übungsformen Tandoku-renshu und Uchi-komi zur Spezialtechnik im Stand
Theorie Zug und Druck, Gleichgewicht, Kräftewirkung
Kata Nage-no-kata
DJB-Arbeitsgruppe: H.Daxbacher, K.Hanelt, U.Klocke, R.Lippmann (Ltg.), R.Mieth, J.Schröder, F.J.Zeiser, SV: M.Staller

Quelle: www.judobund.de

   
© ALLROUNDER