DJB-Prüfungsprogramm zum 3. Dan

Bewertung:  / 4
SchwachSuper 
Details

Deutscher Judo-Bund e.V.

Prüfungsprogramm zum 3. Dan

(Mai 2011)

Vorkenntnisse Alle Techniken der Kyu- und Dan-Ausbildungsstufen (außer Kata) können stichprobenartig abgeprüft werden.
Wurftechniken Je 3 frei wählbare Kaeshi- und Maki-komi-waza aus dem Kodokan-Programm
Bodentechniken Prinzipien des Haltens und Befreiens Prinzipien des Hebelns Prinzipien des Würgens
Anwendungsaufgabe
Stand / SV
Demonstration und Erläuterung von unterschiedlichen Möglichkeiten des Angriffs- und Abwehrverhaltens mit je 2 Beispielen
Anwendungsaufgabe
Boden / SV
  • Erarbeiten von 3 Verkettungen zwischen Halte-, Hebel- und Würgetechniken unter Ausnutzung von Ukes Verteidigungsverhalten
  • Demonstration und Erläuterung einer Handlungskette am Boden unter technisch/taktischen, methodischen und konditionellen Aspekten
Übungsformen 3 unterschiedliche Randoriaufgaben
Theorie
  • Judo-Werte
  • Rolle von Uke und Tori
  • Unterrichts- / Lehrmethoden
  • Differenzierung nach Zielgruppen
Kata wahlweise Kime-no-kata oder Gonosen-no-kata (Nage-waza-ura-no-kata)
DJB-Arbeitsgruppe: H.Daxbacher, K.Hanelt, U.Klocke, R.Lippmann (Ltg.), R.Mieth, J.Schröder, F.J.Zeiser, SV: M.Staller

Quelle: www.judobund.de

   
© ALLROUNDER