DJB-Prüfungsprogramm zum 1. Kyu

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 
Details

Deutscher Judo-Bund e.V.

Prüfungsprogramm zum 1. Kyu (brauner Gürtel) - Mindestalter: 14. Lebensjahr (Jahrgang)

(Mai 2011)

Vorkenntnisse stichprobenartig
Grundform der Wurftechniken
(8 Aktionen)
Ashi-guruma
oder
O-guruma
Ura-nage
oder
Yoko-guruma
(beidseitig)
Te-guruma
(beidseitig)
Kata-guruma Soto-maki-komi
oder
Hane-maki-komi
Uki-otoshi
Grundformen der Bodentechniken
(4 Aktionen)
Sankaku-osaegatame Sankaku-gatame Sankaku-jime Kata-te-jime    
Anwendungsaufgabe Stand
(6 Aktionen)
  • 3 dieser Techniken (außer Uki-otoshi) aus je 2 verschiedenen Situationen werfen.
Anwendungsaufgabe Boden
(5 Aktionen)
  • Aus drei unterschiedlichen Standardsituationen oder Ausgangspositionen Sankaku anwenden.
  • 2 Übergänge vom Stand zum Boden mit Shime-waza nach einem missglückten Angriff mit einer Wurftechnik des Gegners (z.B. mit Koshi-jime).
Randori
(3 Randori á 3 Minute)
  • 3 Randori mit verschiedenen Partnern.
Kata Nage-no-kata Gruppe Te-waza
DJB-Arbeitsgruppe: R.Pöhler (Ltg.), H.Daxbacher, K.Kessler, U.Klocke, R.Lippmann, R.Mieth, J.Schröder, F.J.Zeiser, SV: M.Staller

Quelle: www.judobund.de

Erläuterungen zum Prüfungsprogramm des 1. Kyu

   
© ALLROUNDER