Lehrgangsskript: Nage-no-Kata

Bewertung:  / 8
SchwachSuper 
Details 

Lehrgangsskript: Nage-no-Kata

Inhalt

Grundlegendes

Frieden vs. Krieg

Es gibt zwei grundsätzliche Wirkungsbereiche, die wir im weiteren Verlauf dieses Skriptes in FRIEDEN und KRIEG einteilen. Während der „Friedenszeit“ findet der zeremonielle Teil der Kata statt, also die Begrüßung zu Joseki sowie zum Partner. Während der „Kriegszeit“ findet der technische Teil der Kata statt, also Ukes Angriffe und Toris Lösungen.

Angrüßen im Stehen (Ritsu-rei)

Folgende Punkte gilt es zu beachten:
1. Bei der Verbeugung bleibt der Oberkörper gerade.
2. Die Hände liegen mit geschlossenen Fingern am Körper.
3. Die Ellbogen sind ebenfalls am Körper.
4. Die Verbeugung wird nur soweit vollzogen, bis die Fingerspitzen die Kniescheibe berühren.
5. Die Hacken sind aneinander, zwischen den Knöcheln der großen Zehen ist etwa eine Faust breit Abstand.
6. Die Verbeugung findet 90° zur Kata-Laufachse statt, in Richtung Joseki (= erhöhter Sitz).
ACHTUNG! Nicht zu einem der Prüfer!


...weitere Infos finden Sie im Skript unter [Downloads]...

Beschreibung
Beschreibung:
Auf 13 Seiten wird ein Überblick über die wichtigen einführenden Aspekte der Kata dargestellt (Angrüßen, Positionierung, eine Übersicht sowie einige Durchführungsdetails der Kata-Techniken).

Die 1. Version des Skripts diente als Handreichung auf dem BFV-LS-Lehrgang "Nage-no-Kata", der am 3.2.2007 in Soltau stattfand, und umfasste 5 Seiten. Referenten waren Dennis Burkhardt (5. Dan) und Ulrike Burkhardt (1. Kyu).
Die aktuelle Version (2.0.1) wurde als Handreichung zu dem BFV-LS-Lehrgang "Nage-no-Kata" am 6.2.2011 in Suderburg ausgegeben. Referentin war Jutta Milzer (4. Dan).


Erstellt am:
3. Februar 2007

Letzte Änderung am:
6. Februar 2011
Download
Video

Channel "Judo Andreas"

Demonstration von Alexander Schleicher (Tori) und Tim Smeikal (Uke).
   
© ALLROUNDER